Heikvaldo: Tango-Argentino - Erfahrungen

Heikvaldo: Happy Birthday!

(Kommentare: 0)

 

Ja ja, so schnell vergeht die Zeit. Und schwupps sind sie groß. Dabei waren sie doch gestern noch sooo süß und putzig ...

 

Aber ganz soweit ist es ja noch nicht. 1 Jahr! So alt (oder besser jung) ist mein Tangoblog letzten Samstag geworden. Ist schon erstaunlich wie schnell trotzdem so ein Jahr vorbei geht. Damals, so jungfräulich. Das "blind-date" Treffen vor dem Tangostudio. Schuhe an und los. Wer hätte gedacht, was sich in dem folgenden Jahr alles ändern wird.

 

Was hat sich in diesem Jahr tangomäßig getan? Nun, 118 Posts (Einträge), über 16000 Leser gesamt. Alles nicht schlecht. Auch wenn ich in letzter Zeit etwas ruhiger geworden bin. Gibt es nicht mehr so viel zu berichten? Liegt eher an meiner Zeit. Und vielleicht beobachte ich nicht mehr so viel. Ich bin viel zu sehr mit mir und meinem Tango beschäftigt. Immer noch. Lernen, lernen, lernen. Und üben. Immer und immer wieder.

 

Mittlerweile habe ich es sogar schon zum größten online Buchhändler geschafft. Obwohl der zwischen­zeitlich viel mehr als nur noch Bücher vertreibt (ihr könnt mich dort ja mal unter "heikvaldo" suchen. Es gibt schon zwei ebooks zum Download). Und ich erweitere meinen Tanzbereich. Zuerst innerdeutsch, demnächst sogar im Ausland. Es tut sich also immer noch ziemlich viel.

 

Wie geht es weiter? Ich denke, ich bin in einer neuen Tangophase. Meinen eigenen Fehler werden mir bewusst(er). Ich spüre besser, wenn etwas nicht stimmt. Und daran (also an den Fehlern) wird gearbeitet. Und erst wenn ich zufrieden bin, dann gehe ich auf die Suche nach neuen Schritten/Figuren.

 

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.